Herren Volleyball Verbandsliga

Männer gesucht!

Die Verbandsliga Mannschaft der HTBU sucht Spieler, die uns in der kommenden Saison unterstützen wollen. Die Trainingszeiten sind Montag und Donnerstag von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle 1 des Gymnasium Lerchenfeld (die Zufahrt ist über die Straße Finkenau). Bitte meldet euch bei Dirk Löding unter 0176-22241773.

Damen Volleyball Verbandsliga

Die HTBU-Mädels der Volley­ball Verbands­liga suchen Verstärkung!

Die 1. Damenmannschaft der HTBU Abteilung Volleyball sucht ab sofort tatkräftige Unterstützung für die Positionen Mittel­block, Diagonal­angriff und Zuspiel. Trainiert wird jeden Montag um 19:45 Uhr und jeden Mittwoch um 20:00 Uhr in der Sporthalle Klinikweg 10. Probetrainings sind jederzeit in kurzer Abstimmung mit Tanja Schneider-Merck (tschneider-merck(at)gmx.de) möglich. Wir freuen uns auf Dich!

Weitere Infos: Verbandsliga Frauen

Mach mit – bleib fit!

Bewegung für Ältere

Unter dem Motto »Mach mit – bleib fit!« trifft sich eine neue Gruppe in Kooperation mit dem Hamburger Sportbund unter der Leitung der BDS (Baugenossenschaft Dennerstraße-Selbsthilfe eG).

Jeden Montag von 10 bis 11 Uhr findet im Nachbarschaftstreff am Pfenningsbusch 28, 22081 Hamburg, ein Bewegungsangebot statt.

Ziel dieser Kooperation ist es, älteren Menschen Bewegungsmöglichkeiten in Wohnortnähe zu bieten.

Für HTBU-Mitglieder ist die Teilnahme an diesem Angebot kostenfrei möglich.

Tae Kwon Do

Freie Kapazitäten

Taekwondo ist eine aus Korea stam­men­de Kampf­sport­art und bedeutet übersetzt: Fuß (Tae) | Faust (Kwon) | Weg (Do).
Mit „Weg“ ist die geistige und per­sön­liche Ent­wick­lung des Taekwondo-Sportlers gemeint, die er durch regel­­mäßiges Training erlebt. Somit trägt Taekwondo zur Charakter­­schulung bei, die sowohl Geduld und Respekt vor dem Gegen­über, als auch das Erkennen der eigenen Stärken und Grenzen umfasst. Regel­­mäßiges Taekwondo-Training verbessert die Kondition, die Beweglichkeit und die Koordinations­fähigkeit,

Trainingszeiten

Anfänger und Fortgeschrittene
Montag: 19:30 – 21:30 Uhr
in der Gymnastikhalle im Klinikweg 10, 22081 Hamburg
Donnerstag: 20:00 – 22:00 Uhr
in der Turnhalle Richardstraße Ecke Uferstraße

Wenn Sie Interesse haben, besuchen Sie uns und nehmen unver­bindlich am Probe­training teil. Bitte melden Sie sich vor dem Probetraining an.
Diese Sportart eignet sich für Jugendliche, Frauen und Männer gleichermaßen.
Mehr Informationen erteilt gerne Kim Thanh Vo unter Handy-Nr. 0152/03041812.

Bewegung und Spiel für Kinder

Noch Plätze frei!

Nachdem die Renovierung der Sporthalle an der Heinrich-Helbing-Straße 50 abgeschlossen ist, kann es freitags wieder rundgehen!

Simon erwartet euch wieder zu den gewohnten Zeiten:

16.30 – 17.30 Uhr für die 3 – 6 jährigen Kinder
17.30 – 19.30 Uhr für alle ab 8 Jahren.

Kommt vorbei, macht mit und habt Spaß! Wir freuen uns über viele alte und neue Gesichter!

Karate für Kinder

Die kleinen Tiger – Shotokan-Karate für Kinder zwischen 8 und 15 Jahren
Dieser Sport ist für Jeden/Jede da, egal ob die Anfangs­mo­tivation ganzkörperliche Fitness, Steigerung der Konzen­tration, das Gewinnen von Selbst­vertrauen, die Selbst­ver­teidigung, der »weg-vom-Fernseher und Computer“ oder „raus aus dem Schul­alltag“ Gedanke ist. Karate zu trai­nie­ren, bildet Selbst­disziplin, Verant­wortungs­bewusst­sein und natürlich eine gute Körper­beherrschung aus. Dies wird vom Kihon (Grundschule) bis zum Randori (Freier Kampf) systematisch aufgebaut. Aufgrund seiner vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ideal als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags: Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnellig­keit und Beweglichkeit. Es steigert Konzen­trations­fähigkeit und schult die eigene Körper­wahrnehmung. Doch das Wichtigste wird jedem hier gleich am Anfang bewusst: Es macht einfach Spaß mit­ein­ander zu trainieren, wenn jeder jeden in der Gruppe akzeptiert.

Egal, ob Sommer oder Winter, Ferien oder Schulzeit, ob 20 Sportler kommen oder nur einer, ob Junge oder Mädchen. Unsere Gruppe trainiert immer:
Dienstag 18.15- 19.15 Uhr
Klinikweg 10, Gymanstikraum (1. OG)
22081 Hamburg

Jeder, der zwischen 8 – 15 Jahre zählt, kann 2-3 Mal kostenlos reinschnuppern, den traditionellen Anzug braucht man dafür noch nicht. Sporthose und T-Shirt reichen.

Aikido sehend lernen

Aikido — die friedvolle Kampfkunst

Aikido ist gewaltloses und kraftfreies Verteidigen. Ein harmonisches Miteinander üben ist Grundlage des Aikido, nicht der Wettkampf.

Wir möchten unsere Trainingsgruppe öffnen und Gehör­lose, Schwerhörige oder Ertaubte einladen, mit uns gemeinsam, Aikido zu lernen. Einige von uns haben bereits Erfahrungen mit Gebärden­sprache gemacht und mit Gehör­losen gearbeitet. Eine von uns kann Gebärden­sprache und wird am Anfang bei der Verständigung helfen.

Im Aikido kann viel mit dem Körper gezeigt und erklärt werden, deshalb ist es auch für vorrangig visuell orientierte Menschen geeignet. Wir möchten Jedem Gelegenheit geben, Aikido bei uns auszuprobieren.

Mehr Informationen unter ›Aikido‹.