Mit Hoppel und Bürste beim Kinderturnsonntag 2022

Am 13.11.2022 war es wieder so weit.

Der Kinderturnsonntag stand an und die ÜL aus der Kinderturnsparte kamen morgens um 9 Uhr in die große Halle im  Klinikweg, um für die Kinder alles vorzubereiten. Um 10 Uhr ging es los und 25 Kinder zwischen drei und sechs Jahren stürmten mit ihren Eltern die Halle.

Nach der Begrüßung bekam jedes Kind einen Laufzettel mit einer Geschichte vom Hasen Hoppel und dem Igel Bürste in die Hand und durfte den Parcours in eigenem Tempo durchlaufen.  Dabei kamen wieder einmal viele kreative Ideen zustande, wie die einzelnen Stationen abgeändert werden können. Das war auch für uns wieder eine tolle Erfahrung. Mit Spielen und Urkunden fand die Veranstaltung nach eineinhalb Stunden ein Ende und die größeren Kinder kamen in die Halle.

Hier war die Anzahl von dreizehn Kindern ausbaufähig und auch die Aufgaben hätten wir noch anspruchsvoller stellen können. Auch wenn in dieser Gruppe wunderbare Ideen entstanden sind, so steht der Auftrag für das kommende Jahr. Wir arbeiten dran, es noch besser zu machen.

Im Großen und Ganzen war es wieder eine schöne Veranstaltung und wir freuen uns jetzt schon auf neue Herausforderungen im neuen Jahr.

Erfolgreicher Tag des Mädchenfußballs

Am 17. September 2022 fand auf der Anlage Fichtestraße der Tag des Mädchenfußballs in Kooperation mit dem SC Eilbek statt. Deren 1.Vorsitzender Christian Aschik und der Wandsbeker Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff eröffneten diesen Event pünktlich und die anwesenden Mädchen konnten am DFB- Paule Schnupperabzeichen, dem Schnuppertraining, Mini-Spielen und Aktivitäten mit kleinen und großen Preisen teilnehmen.

Insgesamt rund 100 Mädchen mit fröhlichen Gesichtern konnten von Össy Parakenings und Monika Ellerbrook, Beisitzerinnen des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball im HFV, beobachtet werden. Mit verschiedenen Motiven war die Schminkstation ein großer Anlaufpunkt und der Glücksrad-Dreh wurde mit Preisen wie Fußbällen, Sportbekleidung und Rucksäcken von diversen Sponsoren, u.a. Block House, Hamburg Airport, Hapag Lloyd, VfL Wolfsburg und Bayern München, belohnt. Der Besuch der ehemaligen DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg war für alle Anwesenden auch eine sehr große Freude.

Ein riesiges Dankeschön geht aber natürlich an alle helfenden Hände aus beiden Vereinen: an Eltern, Spielerinnen, Übungsleitungen und an unsere 3 „Platzwart-Wichtel“.  Die Veranstalterinnen Susanne Bien (HTBU) und Monika Bohlin (SC Eilbek) waren sehr zufrieden mit dem Ablauf und Erfolg dieses Tages. Die Äußerung eines neues SCE-Übungsleiters „So stelle ich mir Vereinsleben vor“ trifft es genau.

Mit einem Informationsflyer über beide Vereine und einer „Tag des Mädchenfußball-Erinnerungs-Trinkflasche“ im Gepäck gingen alle neuen fußballinteressierten Mädchen zufrieden nach Hause.

Der RSG Nachwuchs der HTBU beim 2. Primavera Cup

Nachdem unsere Maxis vor kurzem ihren ersten Wettkampf nach einer langen Corona-Pause hatten, waren am 24. April auch endlich die Nachwuchs-Gymnastinnen der HTBU dran. Da der letzte Wettkampf im Dezember 2019 war, war die Vorfreude und Spannung groß! Alle HTBU Gymnastinnen einen tollen Einstand nach fast 2,5 Jahren Wettkampfpause gezeigt! Wir freuen uns nun top motiviert wieder ins Training zu starten und schon für den nächsten Wettkampf zu trainieren.

Hamburg Cup in der Gymnastik K-Übungen

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause hat der VTF dieses Jahr wieder Hamburger Meisterschaften veranstaltet. Die HTBU Gruppe der Maxis belegte den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen! Dieser Wettkampf war leider der letzte für die Gruppe der Maxis. Elena und Aimee werden uns ab sofort als aktive Gymnastinnen verlassen um sich mehr auf Schule und Studium zu konzentrieren. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wünschen wir den beiden alles Gute für die Zukunft! Schön, dass ihr so lange bei uns gewesen seid. Wir freuen uns, dass ihr uns als Kampfrichterin und zum Anfeuern bei Wettkämpfen weiterhin erhalten bleibt.

Den Bericht dazu findet ihr hier

Sportlich aktiv

Der Sportbetrieb der HTBU läuft unter 3G – Regeln.

Bitte beachtet weiterhin die FFP2 – Maskenpflicht beim Betreten der Gebäude bis in die Sporthalle.

Folgende Gruppen freuen sich über weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Kindertanz / Modern Dance alle Gruppen, mittwochs Klinikweg

Bewegung und Spiel ab 6 Jahre, freitags Heinrich-Helbing-Straße

Spiel und Spaß ab 6 Jahre, freitags Humboldtstraße

Anmeldung bitte über die Geschäftsstelle.

Sportbetrieb Frühjahrsferien

Der Sportbetrieb in den “kleinen” Ferien vom 7.-18.3.22 läuft bei den Erwachsenen wie gewohnt weiter, es sei denn, es gibt interne Absprachen.

Die Kindergruppen pausieren mit folgenden Ausnahmen:

Eltern/Kind-Turnen Mo Humboldtstraße und Di Klinikweg läuft weiter, Do Klinikweg findet am 10.03.2022 statt, dafür am 17. und 24. 03.2022 nicht.

Das Büro ist nur per Telefon (AB) oder Mail erreichbar.

2G+ – Regel für den Hallensport ab 10.1.22

Hier die genauen Infos vom HSB für Erwachsene und Kinder/Jugendliche:

ÜL fallen unter die 3G Regel, d.h., geimpft/genesen oder getestet (tagesaktuell), die nicht geimpften ÜL tragen zusätzlich eine Maske

 

Die HTBU Infos findet ihr HIER

Die aktuelle Verordnung der Stadt Hamburg —> HIER

Hände desinfizieren – Maske tragen – Abstand halten – Lüften – Pausen zwischen den Sportangeboten

Kinderturnsonntag 2021

Kinderturnsonntag für Mitglieder der HTBU e.V.

Am Sonntag, 14.11.2021 werden wir mit euren Kindern in der Halle Klinikweg 10, 22081 Hamburg, in Kleingruppen verschiedene Stationen ablaufen, wo sie ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

3-6 jährige      10:00 – 11:45 Uhr

ab 6 jährige    12:00 – 14:00 Uhr

Um coronagerecht handeln zu können und da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir alle, sich verbindlich bis Donnerstag, 11.11.2021 anzumelden unter htbusport@htbu-ev.de. Nennt dabei bitte unbedingt den Namen und das Alter des Kindes. Wir folgen der 3G-Regel, das heißt, dass Eltern bitte einen Impf- oder Genesenenausweis oder aktuellen Test mitbringen müssen. Bitte bringt euch warme Kleidung mit, in der Halle ist es kalt. Wir werden Fotos für die Vereinszeitung machen und uns vor Ort noch einmal von Euch das Okay geben lassen.

Wir freuen uns auf euch.