Wettkampfberichte Allgemeines Gerätturnen

Hamburger Mannschafts-Meisterschaften 2013

HTBU-Turnerinnen werden zweite bei den Hamburger Mannschafts-Meisterschaften  !

Einen tollen Erfolg holten sich die HTBU-Mädchen am Wochenende des 28.04.2013 im Leistungszentrum Angerstraße. Schon früh morgens um 9:00 Uhr startete das Einturnen. Sieben Mannschaften gingen an den Start, unter anderem die HTBU mit 4 Turnerinnen. Ab Jahrgang 1999 durfte geturnt werden. Das vorbereitende Training auf den Wettkampf lief nur reduziert, sodass die Mädchen mit wenig Hoffnung auf’s Treppchen an den Start gingen. Richtig gut turnte wieder Alicia Leidecker, vor allem am Barren und auch am Sprungtisch. Celine Przybyla hatte einen Sturz am Barren, turnte dann den Schluss aber so sauber, dass die Wertung am Ende ganz ordentlich war. Martine Christoffers konnte ihre Übungen alle durchturnen, nur am Barren war die Punktzahl nicht ganz so hoch. Leah Meyerstrack turnte aufgrund einer Verletzung am Knie nur zwei Geräte, Balken und Barren, kam aber mit in die Wertung.
Am Ende standen sie als Mannschaft nach dem diesmal hervorragenden ETV auf dem zweiten Platz, dicht gefolgt vom HT16.
Herzlichen Glückwunsch!

 

Hamburger Gerätwettkampf November 2012

Mitte November 2012 fand wieder, wie jedes Jahr, der Hamburger Gerätwettkampf statt, ein Wettkampf, bei dem 5 Geräte beturnt werden: Schwebebalken, Barren, Boden, Sprung und Minitramp. Der Wettkampf ist bei den Turnerinnen besonders beliebt, weil sie dort zeigen können, was sie so „drauf“ haben. Auch für die Zuschauer ist der HGW besonders attraktiv, weil die Turnerinnen nicht nur schwerere Elemente zeigen, sondern die Übungen auch abwechslungsreicher gestaltet sind.
Diesmal konnten sich 4 HTBU-Turnerinnen zum Wettkampf melden.

Bei unserer besten Turnerin, Alicia Leidecker (Jg.97), die inzwischen auch schon schwerere Elemente zeigt, wie Doppel-Flick-Flack/Strecksalto oder Schrauben-Sprünge am Sprungtisch und Minitramp, lief auch alles gut. Sie konnte alle Übungen durchturnen und wurde am Ende mit sagenhaften 70,50 Punkten Erste. Mit 14,30 Punkten Vorsprung vor der Zweitplatzierten, das gab es noch nie. Herzlichen Glückwunsch, Alicia!
Aber die HTBU konnte mit noch einer anderen Turnerin einen ersten Platz holen, mit Celine Przybyla (Jg.95). Sie schaffte trotz eines Sturzes am Balken, 67,25 Punkte und hatte damit am Ende immer noch 3,6 Punkte mehr als die Zweitplatzierte. Auch ihr wollen wir ganz herzlich gratulieren.
Leah Meyerstrack (Jg.99), die jüngste der angetretenen Turnerinnen, schaffte es auch auf’s Treppchen. Mit einem zweiten Platz konnte sie eine wirklich gute Platzierung holen. Leider war ihr bei einem Handstand auf dem Schwebebalken ein Sturz passiert und am Barren ein Patzer bei der Solwelle. Dafür zeigte sie am Boden eine richtig gute Übung, die auch hoch bewertet wurde. Am Ende kamen dabei 63,30 Punkte und ein zweiter Platz heraus.
Martine Christoffers (Jg.98) schaffte einen 6. Platz und hatte die meiste ernstzunehmende Konkurrenz. Und so waren ihre guten erturnten 63,00 Punkte keine schlechte Leistung.
Ein herzliches Dankeschön und Gratulation gilt natürlich auch den beiden Trainerinnen Wiebke Behnke und Daniela Ramson, die ihre Mädchen wieder mit ihrem trainerischen Können zu dieser Leistung verhelfen konnten. Wiebke, hochschwanger mit ihrem zweiten Söhnchen, der inzwischen geboren ist, stand ihren Mädchen sogar noch kurz vor dem Entbindungstermin am Wettkampfort in der Angerstr. zur Seite. Und auch Daniela, die mit ihrem kleinen zweiten Nachwuchs zum Training kommen musste, gebührt ein besonderer Dank.
Text: Cornelia Weiß

Hamburger Mannschaftsmeisterschaften 2012

Zu den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften, die nur 2 Wochen nach den Einzelmeisterschaften am 21./22. Mai stattfanden, konnte die Trainerin Wiebke Behnke eine Gruppe von 5 HTBU-Turnerinnen melden. Damit hatte die Mannschaft zwei Streichergebnisse, was beim Mannschaftsturnen immer von Vorteil ist, falls mal etwas nicht so gut läuft. Es turnten Celine Przybyla, Julia Bialek, Nadia Tofanghi, Martine Christoffers und Alicia Leidecker.

Und obwohl es hier und da Patzer gab, konnten unsere Gerätturnerinnen sich am Ende doch noch den 2.Platz sichern und wurden somit Hamburger Vizemeister im Mannschaftsturnen.

 

Hamburger Einzelmeisterschaften 2012

Auch in diesem Jahr haben unsere Gerätturnerinnen wieder gute Ergebnisse erzielt.

Zu den Hamburger Einzelmeisterschaften, die am 21./22. April stattfanden, konnten sich diesmal nur 3 Mädchen melden, da viele entweder krank oder im Schulstress waren.

Trotzdem können wir in 2012 eine Hamburger Meisterin von der HTBU vermelden.

Alicia Leidecker (Jg.1997) konnte sich mit sagenhaften 49,850 Punkten an die Spitze turnen und gewann damit die Hamburger Einzelmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch, Alicia!

Celine Przybyla (Jg. 1996) konnte mit 46,650 Punkten einen hervorragenden 2.Platz erkämpfen und Martine Christoffers (Jg. 1998) schaffte es knapp neben das Treppchen auf den 4.Platz.

Hamburger Mannschafts-Meisterschaften 2011

Die HTBU ist Hamburger Mannschaftsmeister in der KM3!

Am 21./22. Mai 2011 fanden die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften im Allgemeinen Gerätturnen statt. Die HTBU ging mit 2 Mannschaften ins Rennen.
Die Jüngeren (1998-2001) konnten sich gegen acht Mannschaften durchsetzen und wurden Hamburger Mannschaftsmeister in der Altergruppe KM3.

Es turnten (im Bild v.l.n.r.):
Leah Meyerstrack (1999) 45,000 Punkte
Martine Christoffers (1998) 44,400 Punkte
Hannah Mörke (2000) 41,850 Punkte
Joyce Obertopp (1998) 46,200 Punkte

Die Älteren (1982-1997) mussten sich gegen sieben Mannschaften durchsetzen und hatten kein Streichergebnis, da sie nur zu dritt in den Wettkampf gingen. Am Ende erreichten sie hinter den Mädchen des ETV und LSV einen hervorragenden dritten Platz.
Es turnten:
Celine Przybyla (1996) 45,450 Punkte.
Alicia Leidecker (1997) 47,600 Punkte.
Nadia Tofangchi (1997) 47,400 Punkte.

Wir gratulieren beiden Mannschaften zu ihrem Erfolg!

 

Hamburger Mannschafts-Meisterschaften 2010

Und wieder ein tolles Ergebnis!

Unsere HTBU-Gerätturnerinnen unter der Leitung von Wiebke Behnke haben bei der diesjährigen Hamburger Mannschafts-Meisterschaften am 27.6.2010 den 2. Platz belegt.
Trotz Deutschlandspiel gegen England bei der Fußballweltmeisterschaft und unglaublich hohen Temperaturen in der Wettkampfhalle gaben die Mädchen wieder ihr Bestes und stiegen am Ende wieder aufs Treppchen.
Herzlichen Glückwunsch an des Team nebst Trainerin.

 

Hanseatischer Gerätwettkampf 2009

Tolle Leistungen zeigten die Turnerinnen der HTBU beim Hanseatischen Gerätwettkampf 2009 am 15. November 09: 3 x Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze.
Gold: Alicia Leidecker (1997), Joce Obertopp (1998), Hannah Mörke (2000)
Silber: Leah Meyerstrack (1999)
Bronze: Celine Prybyla (1996), Nadja Tofanghi (1997), Martine-Sophie Christoffers (1098).
Lina Kampf (1996) erreichte den 6. Platz.

 

Hamburger Meisterschaften 2009

Am 25. und 26. März 09 wurden die Hamburger Einzelmeisterschaften bzw. die Gerät Final Meisterschaften Kür modifiziert 3 und 4 im Allgemeinen Gerätturnen weiblich ausgetragen.Von den 122 Teilnehmern aus 16 Vereinen waren 5 Mädchen der HTBU in den Jahrgängen ´96 -´99 am Start. Die Konkurrenz war sehr groß und es galt für die Mädchen der HTBU alles zu geben. Obwohl fast alle Turnerinnen durch Krankheit sehr angeschlagen waren, kämpften sie um jeden Punkt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:
5 x Gold; 4 x Silber, 2 x Bronze und viele weitere gute Platzierungen.

Joyce Obertopp wurde Hamburger Meisterin im Einzelwettkampf (beste Turnerin des Jahrgangs 98/99 in der Summe über alle Geräte).

Bei den Geräte Finals wurden Hamburger Meisterinnen:
Alicia Leidecker am Balken und am Sprung (Altersklasse 96/97)
Joyce Obertopp am Sprung (Altersklasse 98/99)
Leah Meyerstrack am Balken (Altersklasse 98/99).

Celin Przybyla konnte sich im Gerätefinale an allen vier Geräten qualifizieren.

Die Platzvergabe im Einzelnen:
Altersklasse 96/97 KM 3:
Alicia Leidecker: Platz 1 am Balken und am Sprung, Platz 2 am Stufenbarren, Platz 4 in der Einzelmeisterschaft.
Nadia Tofangchi: Platz 7 am Stufenbarren, Platz 9 in der Einzelmeisterschaft
Celin Przybyla: Platz 2 am Sprung, Platz 3 am Balken und in der Einzelmeisterschaft, Platz 6 am Boden und am Barren.

Altersklasse 98/99 KM 4:
Leah Meyerstrack
: Platz 1 am Balken, Platz 4 in der Einzelmeisterschaft
Joyce Obertopp: Platz 1 am Sprung und in der Einzelmeisterschaft, Platz 2 am Barren und am Balken.

Einen Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und an die Trainerin der Mädchen, Wiebke Behnke. Sie hat wie immer sehr gute Arbeit geleistet.

 

Hanseatischer Gerätwettkampf am 30.11.08

Die HTBU ist seit dem Hanseatischen Gerätkampf im November 2008 zweitbester Turnverein Hamburgs im Allgemeinen Gerätturnen!

Herzlichen Grückwunsch an alle Turnerinnen für das beachtliche Ergebnis. Sie erkämpften sich:
Zwei 1.  Plätze: Alicia Leidecker (AK11)und Joyce Obertopp (AK10)
Drei  2.  Plätze: Leah Meyerstrack (AK9), Hannah Mörke (AK8), Caya Dorow (AK7)
Einen 3. Platz:  Celine Przybyla (AK12)
Einen 4. Platz:  Nadja Tofangchi (AK11)
Einen 6. Platz:  Anastasia Aleksytina (AK7)

Und das bei 30-35 Turnerinnen pro Jahrgang.
Die guten Wettkampfergebnisse hatten die Turnerinnen nicht nur ihren eigenen guten Leistungen zu verdanken, sondern auch ihrer engagierten Haupt-Trainerin Wiebke Behnke, die trotz ihres erst 10 Monate alten Söhnchens ein intensives Trainingsprogramm mit ihren Schützlingen absolvierte. Auch einen lieben Dank an sie.

 

Hamburger Gerätefinal-Meisterschaften am 5. Juli 2008

Einige der HTBU Turnerinnen konnten sich dann auch in diesem Jahr 2008 wieder für die Teilnahme an den Hamburger Gerätefinal-Meisterschaften am 5. Juli 2008 qualifizieren und hervorragende Plätze belegen:

Joyce Obertopp, Alicia Leidecker, Brenda Kiefner und Nadia Tofangchi (v.l.n.r. auf dem Foto) wurden 2. in der Hamburger Mannschafts-Meisterschaft KM 4, Jg. 98/97.

Jeweils 1. Plätze belegten bei den Gerätefinal-Meisteschaften im gleichen Jahrgang Joyce Obertopp im Sprung und Alicia Leidecker am Barren.

In der Gruppe KM 3, Jg. 1998-1995 belegten Celine Przybyla (Jg. 96) den 2. Platz beim Sprung und den 6. Platz am Barren. Johanna Eickmeyer (Jg. 95) belegte am Balken den 3. Platz.

Hervorragende Leistung auch von Celline Przbyla. Sie war trotz Schmerzen an der Achillessehne an den Start gegangen. Während des Wettlampfes mußte ihr Fuß immer wieder gekühlt werden. Beim Abgang vom Stufenbarren knickte sie leider zur Seite weg und mußte den Wettkampf beenden.